Aktuell

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2013: HIER

Berichte aus den Vorjahren

Jahresbericht 2012

Februar 2012: Praktikum von Lena-Franziska Spitz in Fourqueux (2 Wochen)

17.04.2012: Jahreshauptversammlung in der Kapelle Haus Martfeld
HIER
JHV2013
JHV2013.pdf
PDF-Dokument [34.3 KB]
26. – 29.05.2012: Die VfB-Fußballer fahren mit einer Damen- und einer Jugendmannschaft nach Fourqueux

Deutsch-Französischer Sportaustausch: Fußballer des VfB Schwelm in Fourqueux

Über Pfingsten gab es wieder mal ein sportliches Highlight im Austausch mit unserer französischen Partnerstadt Fourqueux. Wie schon im letzten Jahr in Schwelm und im vorletzten Jahr in Fourqueux trafen sich die französischen Fußballer mit den Fußballern des VfB Schwelm. Am Samstag, den 26.05.12 war es endlich wieder soweit, eine 34-köpfige Fußballergruppe, bestehend aus 11 jungen Frauen der VfB-Seniorenabteilung, 6 Spielerinnen der U13-Mädchen, 7 Spielern des Jahrgangs 2000 , 4 Betreuerinnen und 6 Betreuern, startete die Reise nach Fourqueux. Vom Club Schwelm-Fourqueux begleiteten Monika Steinrücke, Angelika Beck und Christiane Sator die gut aufgelegte Fußballtruppe.

Die Vorfreude war gross und wurde auch nicht entäuscht. Bei der Ankunft in Fourqueux wurden wir von einer Delegation der Stadt, des französischen Partnervereins und der Fußballer herzlich empfangen. Als Quartier diente wieder das unentgeldlich zur Verfügung gestellte Gemeindehaus der katholischen Kirche in Fourqueux.

Der Sonntag begann mit strahlendem Sonnenschein und stand dann ganz im Zeichen des Fussballs. Die Damen bestritten ein Freundschaftsspiel gegen die Damenmannschaft von Fourqueux und gewannen verdient mit 7:2. Für die Jugend wurde eigens ein richtiges Turnier vorbereitet mit 3 Mannschaften aus Fourqueux, 2 Mannschaften aus einem Nachbarstädtchen und der Schwelmer Mannschaft. Unser Team, gemischt aus Mädchen und Jungen, verpasste im 9-Meterschiessen nur knapp den 3. Platz. Mittags gabs ein grosses Grillfest, alle teilnehmenden Mannschaften, Betreuer und Ehrengäste wurden hervorragend versorgt. Im grossen Finale der Fußballveteranen am frühen Abend verloren die VfB-Altherren im regulären Spielverlauf mit 1:3, konnten dann aber im 9-Meterschiessen glänzen, denn jeder Schütze verwandelte seinen Strafstoss, wogegen die Fourqueuxer 3 Mal strauchelten und verschossen. Im Anschluss bei der Siegerehrung gab es Pokale für die ersten Plätze und Medaillen aus Fourqueux und aus Schwelm für jeden Teilnehmer. Der Abend klang im Kulturzentrum E.S.P.A.C.E. mit einem bunten Abend bei Essen und Musik aus. An dieser Stelle möchten wir alle uns noch einmal ganz herzlich bei den Verantwortlichen, Bürgermeister Daniel Level, dem Vorsitzenden des Stadtsportvereins (OMS) Daniel Dorothee, dem Präsidenten des Städtepartnervereins „Les Amis de Schwelm“ Patrice Normand und Johannes Jutting vom Fußballclub Fourqueux bedanken, die für uns diesen schönen Tag organisiert hatten.

Am Montag ging es dann früh los Richtung Disneyland Paris. Die Sorge war recht gross, dass wir im Disneyland kein Bein auf den Boden bekommen oder schon vorher im Verkehrschaos ersticken würden, aber nichts von alledem ist eingetreten. Bei strahlendem Sonnenschein kam wirklich jeder auf seine Kosten. Selbst Rudi, unseren Busfahrer, konnte keiner davon abhalten, mit uns die tollen Fahrgeschäfte kennenzulernen und zu geniessen. Gegen 21.45 Uhr war dann Abfahrt vom Disneyland Paris zurück nach Fourqueux. Erst nach Bitten und Betteln haben wir Rudi davon überzeugen können, uns direkt durch das Zentrum von Paris zu fahren. Rudi wollte nicht, denn das Navi zeigte das grösste Verkehrschaos, der ganze Pariser Ring blinkte Rot für Stau. Wir gewannen , denn wir wollten unbedingt den beleuchteten Eifelturm bei Nacht sehen. Das Chaos blieb aus und wir konnten den Eifelturm in seiner vollen Pracht bewundern, für einige Teilnehmer der Fahrt wahrscheinlich ein einmaliges Erlebnis.

Bei der Abreise am Dienstag waren alle von den Vortagen gezeichnet, aber drei wundervolle Tage lagen hinter uns. Gegen Abend sind wir gesund und, naja munter eher nicht aber glücklich, am Schwelmer Bahnhof eingetroffen, wo uns unsere Familien schon sehnsüchtig erwartet haben. Eine gelungene und harmonische VfB Schwelm Abschlussfahrt ging zu Ende. Wir alle hoffen, dass die Fußballer aus Fourqueux im nächsten Jahr wieder zu uns nach Schwelm kommen und dass sich der Kontakt unter den Fußballkindern und den Betreuern weiter vertieft.

Folklorefest: Club Schwelm-Fourqueux zeigt Flagge

Auch beim diesjährigen Folklorefest am 30. Juni 2012 wird der Club Schwelm-Fourqueux mit einem Informationsstand vertreten sein. Bei einem Glas Wein und Käsehäppchen können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger über Arbeit und Aktivitäten des Clubs und der Städtepartnerschaft informieren.

Holger Döinghaus (für die Fußballer des VfB), Monika Steinrücke (für den Club Schwelm-Fourqueux)
30.06.2012: Folklorefest mit einem INFO-Stand des Vereins
31.08. – 04.09.2012: Heimatfestbeteiligung mit einer Delegation aus Fourqueux

Heimatfest in Schwelm unter wiederum großartiger Beteiligung unserer Freunde aus Fourqueux
14. – 16.09.2012: Patronatsfest in Fourqueux

Schönes Wetter, gute Stimmung und die schon „legendäre“ Betreuung durch
unsere Gastgeber ließen die Fahrt wiederum zu einem Erlebnis werden.
16. – 18.11.2012: RoteErde-Ball und Volkstrauertag
Dezember 2012: Jahresabschlusstreffen

Jahresbericht 2007

Unterzeichnung der Partnerschafturkunde und des Partnerschaftvertrages in Fourqueux am 14. September 2007
Fotos: Bernd Winkelsträter

Liebe Mitglieder des Clubs Schwelm-Fourqueux, liebe Freunde der Städtepartnerschaft zwischen Schwelm und Fourqueux!

Das Jahr 2007 war ein ereignisreiches und wichtiges Jahr für die Partnerschaft zwischen Schwelm und Fourqueux. In diesem Jahr wurde endlich, nach 10 Jahren Freundschaft und Austausch zwischen Schwelm und Fourqueux, die offizielle Städtepartnerschaft besiegelt. Doch der Reihe nach:
Für den diesjährigen Jugendaustausch in den Osterferien vom 8. – 15. April 07 sind 8 Jugendliche aus Fourqueux nach Schwelm gereist. Die Jugendlichen im Alter von 13 bis 17 Jahren waren in Schwelmer Familien untergebracht. Zusammen mit den deutschen Jugendlichen aus den Gastfamilien wurde eine ereignisreiche Woche verbracht. Das Programm für die Jugendlichen mit sportlichen Aktivitäten (Klettern und Selbstverteidigung in der Sporthalle West, Erlebnisführung Kluterthöhle, Schwimmen im H2O) und Ausflügen (Landtag Düsseldorf, Neandertalmuseum, Arena auf Schalke, SeaLife Center Oberhausen) wurde vom Club zusammengestellt und betreut. Durch die Unterbringung der Jugendlichen in Familien ergaben sich auch private Kontakte zwischen den Gastfamilien in Schwelm und in Fourqueux.
Kurz danach, vom 28.4. – 1.5.07 besuchten über 50 Sportler und Betreuer von 4 verschiedenen Sportvereinen (Judo, Volleyball, Tischtennis und Tennis) aus Fourqueux Sportvereine in Schwelm. Am Sonntag, 29.4. fanden zeitlich versetzt die sportlichen Wettkämpfe in verschiedenen Sporthallen in Schwelm statt. Es wurden Ausflüge zum Freilichtmuseum Hagen und zur Zeche Zollverein organisiert. Abschluss des Treffens war der „Tanz in den Mai“ im Schwelmer Jugendzentrum, zu dem auch die Partei-/Fraktionsvorsitzenden und Vertreter aus Wirtschaft und Vereinen der Stadt eingeladen waren.
Im September fanden die offiziellen Feierlichkeiten zur Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunden in Schwelm und zwei Wochen später in Fourqueux statt. Während des Schwelmer Heimatfestes wurden die Urkunden zur Städtepartnerschaft zwischen Schwelm und Fourqueux unterzeichnet. Aus Fourqueux war eine größere Gruppe von fast 40 Personen zu diesem Anlass nach Schwelm gekommen. Neben dem offiziellen Akt der Städtepartnerschaftsbesiegelung, der während des Bürgermeisterempfangs zum Schwelmer Heimatfest stattfand, hatte der Club einige Aktivitäten zusammen mit den Franzosen geplant. Unter anderem nahmen die Fourqueuxer mit einem eigenen Wagen und Gruppenbeiträgen am Heimatfestzug teil.
Anschließend lud der Club Schwelm-Fourqueux herzlich ein zu einer Busreise nach Fourqueux vom 14. bis 16. September 2007 aus Anlass der Unterzeichnung der Städtepartnerschaftsurkunde in Frankreich. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern von Fourqueux feierten 65 Schwelmer/innen die Besiegelung der Partnerschaft in Frankreich. An diesem Wochenende fand zudem das Patronatsfest in Fourqueux statt. Höhepunkte waren hier der Auftritt des Schwelmer-Akkordeon-Clubs und das Fourqueuxer Feuerwerk. Abgerundet wurde die Fahrt durch einen Tagesausflug ins nahe gelegene Paris.
Abgerundet wurden die Ereignisse dieses Jahres durch den Besuch des amtierenden Geistlichen aus Fourqueux, Pére Yannig de Parcevaux zur Großpfarreigründung St. Marien Schwelm-Gevelsberg-Ennepetal am 28. Oktober 2007.
Neu ist, dass es jetzt eine Internetseite zur Städtepartnerschaft gibt: www.schwelm-fourqueux.de. Diese Seite ist noch im Aufbau und Anregungen werden gerne entgegengenommen.

Jahresbericht 2006

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus aktuellem Anlass ein kurzer Infobrief über die Aktivitäten des Vereins so wie die Entwicklungen in der Zusammenarbeit und den Kontakten zwischen Schwelm und Fourqueux.
Die für den Sommer geplante gemeinsame Jugendfreizeit zusammen mit dem E.S.P.A.C.E. musste abgesagt werden (bevor die Ausschreibung in die Öffentlichkeit ging), da aufgrund des ungünstigen Termins (noch keine Semesterferien an den Universitäten) keine Betreuung für die Schwelmer Jugendlichen gefunden werden konnte.
Am 2. Septemberwochenende fuhren 10 Schwelmer (bis auf die stellv. Bürgermeisterin Frau Sartor alles Mitglieder des Clubs Schwelm-Fourqueux) zum Patronatsfest nach Fourqueux. Wir kamen am Samstagmittag am Sozialzentrum E.S.P.A.C.E. in Fourqueux an, wo die verschiedenen Vereine von Fourqueux die zukünftig geplanten Aktivitäten vorstellten. Den Samstagnachmittag haben wir mit Boulespielen für 4 deutsch-französisch-gemischte Mannschaften verbracht, an denen auch die Boule-Anfänger ihren Spaß hatten. Am Abend fand der Festgottesdienst in der Saint-Croix-Kirche mit einem anschließenden Sekt- und Weinempfang auf dem Kirchvorplatz statt. Der Samstagabend endete mit einem großen Feuerwerk am Sportplatz. Ab Sonntagmittag begann dann die Festveranstaltung auf dem Sportplatzgelände, die dieses Jahr unter dem Motto „Auto“ stand. Bei der Präsentation der Fourqueuxer Vereine fehlte auch unser Partnerverein „Les amis de Schwelm“ nicht. Entsprechend dem Festmotto wurden über 20 Oldtimer vorgestellt und bewertet. Für den aktiven Festbesucher gab es Rundfahrten mit einem historischen Feuerwehrwagen und eine Rallyestrecke, die mit Buggys befahren werden konnte. Mit einem gemeinsamen Abendessen klang dieser schöne Tag aus. Am Montagvormittag fuhren wir dann gemütlich nach Schwelm zurück.
Zum Stand der Städtepartnerschaft mit Fourqueux gibt es auch Neuigkeiten: Es gibt eine Beschlussvorlage der Verwaltung zur Gründung einer formellen Städtepartnerschaft mit Fourqueux, über die am 30.11.06 im Hauptausschuss und am 14.12.06 im Rat der Stadt Schwelm abgestimmt wird.
Passend zu dieser Entscheidung organisieren wir vom 27.11.-15.12.06 eine Ausstellung zu „10 Jahre Freundschaft und Austausch zwischen Schwelm und Fourqueux“. Die beiliegende Einladung zur Ausstellungseröffnung am 27.11.06 um 17 Uhr lege ich Ihnen sehr ans Herz, da der Club bei dieser Veranstaltung möglichst große Präsenz zeigen sollte.

Jahresbericht 2005

22. Januar 2005:

Teilnahme von Dr. Steinrücke an der Jahres-hauptversammlung des Clubs "Les Amis des Schwelm" in Fourqueux
rechts im Bild: Jean Paul Binard, Bürgermeister von Fourqueux und Präsident des Clubs "Les Amis des Schwelm"

links im Bild: Daniel Dorothee, Sportbundpräsident in Fourqueux und Vizepräsident des Clubs "Les Amis des Schwelm"

10. April - 14. Mai 2005:

"Nicht nur Damen", Ausstellung mit Karikaturen von Philippe de Maupeou (Fourqueux) in der Kapelle Haus Martfeld

Die Ausstellung mit Werken des französischen Karikaturisten MOPS (Philippe de Maupeou) wurde am 9. April 2005 mit einer Vernissage eröffnet. Herr Martin Schwammborn vom Verschönerungsverein (und Mitglied unseres Clubs) hatte die Kapelle festlich geschmückt. In Anwesenheit des Künstlers führte Dr. Steinrücke in sein Werk ein. Die Ausstellung war in den folgenden Wochen sehr erfolgreich und erheiterte durch ihre gelungenen Karikaturen aus dem französischen Leben mehrere hundert Besucher. Mitglieder unseres Club stellten die Aufsicht während der Öffnungszeiten mittwochs, samstags und sonntags sicher.
Sportaustausch mit Fourqueux
Der Sportaustausch des TTC Schwelm (Tischtennisclub), SSC Volleyball und Judoclub "Samurai" Schwelm - Ennepetal mit Fourqueux fand in der Zeit vom 26.-29.05.05 statt.
Die Fahrt ging am 26.05.05 mit insgesamt 45 Sportlern und Angehörigen los. Empfangen wurden wir mit großer Herzlichkeit in Fourqueux vom Bürgermeister, Jean Paul Binard, und einer Abordnung des Clubs "Les Amis de Schwelm".
Der erste Abend war eine Begegnung mit den dortigen Sportvereinen und wurde mit Schwelmer Bier und Grillwürstchen gebührend gefeiert, nachdem die ersten Sportwettkämpfe stattgefunden hatten. Am Freitag brach die ganze Gruppe nach Paris auf, wo unter anderem die Besichtigung der Kirche "Sacre Coeur" mit dem Montmarte, Pigalle, der Eiffelturm etc. auf dem Programm stand. Abends waren dann wieder sportliche Wettkämpfe zu sehen. Im Anschluss daran saßen alle wieder bei einem gemütlichen Grillabend zusammen.
Am Samstag fand der offizielle Empfang beim Bürgermeister statt, an dem nicht nur alle Sportler, sondern auch die offiziellen Mitglieder des Clubs "Les Amis de Schwelm" teilnahmen. Der Bürgermeister, Herr Binard, sprach seine Freude über die gewachsenen sportlichen Beziehungen aus, die zum großen Teil bereits in echte Freundschaften übergangen sind. Er hofft, dass diese gewachsenen Säulen der Freundschaft in beiden Ländern weiter bestehen und die Grundlage für die Zusammenführung anderer Vereine sein könnten.
Jeder Teilnehmer erhielt einen Rucksack mit einem gemeinsamen Emblem der Städte Fourqueux und Schwelm. Die Präsidenten der Sportvereine ebenso wie der Club "Schwelm - Fourqueux" erhielten einen Pokal, alle Sportler erhielten eine Medaille. Sowohl Medaillen als auch die Pokale waren mit dem gemeinsamen Emblem der Städte verziert. Der Club Schwelm-Fourqueux hatte für alle Teilnehmer T-Shirts mit dem für den Sportaustausch entworfenen Logo (Türme von Haus Martfeld und Villa Collin/Fourqueux) herstellen lassen.
Gefeiert wurde der Empfang im Rathaus mit Champagner und einem Imbiss. Nachdem im Jugendzentrum E.S.P.A.C.E. mit Pizza der Mittagshunger gestillt war, brach die ganze Gruppe zur Besichtigung von "France Miniature" auf, einem Freizeitpark, in dem französische Bauwerke maßstabgetreu in Miniaturausgabe nachgebaut und ausgestellt sind.
Am Samstagabend fand die große Festveranstaltung mit deutschen und französischen Sportlern, Familien und Freunden statt. Hier wurden in einem offiziellen Teil noch Geschenke, wie T-Shirts, Kappen etc. ausgetauscht. Noch einmal wurde allen Mitwirkenden gedankt, die diesen Austausch organisiert und durchgeführt haben. Der Abend wurde mit gegrilltem Lamm, Rindersteaks, französischer Grillwurst, diversen Salaten und einem Fass Schwelmer Bier gefeiert.
Am Sonntag, gegen Mittag nach einem kleinen Umtrunk, wurden die deutschen Sportler verabschiedet und fuhren nach Schwelm zurück.
Eine kleine Anekdote am Rande: Ein Teil der Sportler war in einem Jugendgästehaus im Nachbarort untergebracht. Aufgrund einer Großbaustelle musste der Reisebus einen größeren Umweg fahren, da die Notbrücke wegen der Höhe des Busses nicht passierbar war. Auf dem Rückweg musste jedes Mal eine Polizeieskorte angefordert werden, die dann für den Reisebus die Einbahnstraße kurzfristig sperrte und den Bus mit Blaulicht in verkehrter Richtung durch die Straße leitete. Das war nicht nur für die Kinder ein beeindruckendes Erlebnis.
(Bericht: Angelika Beck)

11. Juli - 20. Juli 2005:

Gemeinsame Jugendfreizeit des E.S.P.A.C.E. (Fourqueux) mit Schwelmer Jugendlichen
Auf Einladung des E.S.P.A.C.E. konnten 11 Schwelmer Jugendliche gemeinsam mit Jugendlichen aus Fourqueux an einer Sommerfreizeit in Bias, in der Nähe der Stadt Villeneuve Sur-Lot im Süden Frankreichs teilnehmen. Die Schwelmer Jugendlichen wurden von Frau Lisa Tometten betreut. Mit dem Thalis-Zug ging es zunächst nach Paris und Fourqueux, von wo aus sich am nächsten Tag die deutschen und französischen Kinder und Jugendlichen mit dem Bus nach Südfrankreich auf den Weg machten. Die Unterbringung erfolgte in einer Art Jugendherberge. Täglich standen Unternehmungen auf dem Programm (Tennis, Kanu, Klettern, Schwimmen, Höhlenführung ...), am Abend wurde Theater gespielt oder gemeinsam musiziert. Zurück nach Schwelm ging es dann wieder mit Bus und Bahn.
3. - 4. September 2005:

Schwelmer Heimatfest
Zum wiederholten Mal besuchte eine kleine Delegation aus Fourqueux das Schwelmer Heimatfest. Angeführt von Bürgermeister Jean Paul Binard reisten Daniel Dorothee (Präsident des Sportbundes), Patrice Normand (Leiter E.S.P.A.C.E.), Laurent Sibille (stellv. Bürgermeister und ehrenamtlicher Dezernent für Sport und kulturelle Angelegenheiten) und Philippe le Beulze (Directeur General de Service) mit dem Auto an. Nach der Teilnahme am traditionellen Bürgermeisterempfang verfolgten unsere französischen Gäste den Festzug von der Ehrentribüne aus. Ein ausgiebiger Besuch der Kirmes rundete den Besuch ab.

10. - 11. September 2005:

Patronatsfest in Fourqueux
Alljährlich am Wochenende nach dem Schwelmer Heimatfest feiert Fourqueux mit einem Fest die Namensgebung seiner Kirche Heilig Kreuz. Bürgermeister Binard hatte neben den Mitgliedern des Club Schwelm-Fourqueux auch Mitglieder des Rates der Stadt zu diesem Fest eingeladen. Wegen der am darauf folgenden Wochenende stattfindenden Bundestagswahl fanden Vertreter der Schwelmer Kommunalpolitik aber verständlicherweise leider keine Zeit für einen Ausflug nach Frankreich. So bestand die Schwelmer Delegation nur aus Vize-Präsidentin Angelika Beck und Präsident Jürgen Steinrücke. Die Stunden in Fourqueux waren angefüllt mit Empfängen, der Teilnahme am beeindruckenden Feuerwerk und am Fest der Vereine und Initiativen am Sonntag auf dem Sportplatz. Unser Partnerverein "Les Amis de Schwelm" hatten einen Schwelmer Bierstand auf die Beine gestellt, der aber schon nach wenigen Stunden "ausgetrunken" war.
Druckversion Druckversion | Sitemap
Club Schwelm-Fourqueux e.V.